Art des Beitrags: Stille Zeit mit Gott

Schlagworte:

Orte

En Gedi

Thema Details
Ort En Gedi
Bedeutung des Namens “Quelle des Ziegenkitzes”
Erwähnte Personen David, Saul
Bibelstellen – 1.Samuel 23:29: David flieht in die Wüste En Gedi.
– 1.Samuel 24:1-2: David versteckt sich in einer Höhle in En Gedi vor Saul.
– 2. Chronik 20:2: Feinde greifen über En Gedi an.
– Hesekiel 47:10: En Gedi als Ort der Fischer im zukünftigen Tempelvision.
Lage des Ortes Westlich des Toten Meeres, ungefähr auf halber Strecke zwischen Masada und Qumran.

Details zu den Bibelstellen:

 

  1. 1.Samuel 23:29:
    • David flieht in die Wüste En Gedi, um sich vor Saul zu verstecken.
    • Bibelstelle: „Und David zog von dort hinauf und hielt sich auf in den Bergfesten von En Gedi.“ (1.Samuel 23:29)
  2. 1.Samuel 24:1-2:
    • David versteckt sich in einer Höhle in En Gedi, als Saul ihn verfolgt. David verschont Saul in der Höhle.
    • Bibelstelle: „Und es geschah, als Saul von der Verfolgung der Philister zurückgekehrt war, da berichtete man ihm und sprach: Siehe, David ist in der Wüste En Gedi. Da nahm Saul dreitausend auserlesene Männer aus ganz Israel und zog hin, David und seine Männer zu suchen, vor den Steinbockklippen.“ (1.Samuel 24:1-2)
  3. 2. Chronik 20:2:
    • En Gedi wird erwähnt als Ort, von dem aus Feinde Juda angreifen.
    • Bibelstelle: „Und es kamen einige und berichteten Josaphat und sprachen: Es kommt eine große Menge gegen dich aus jenseits des Meeres, von Edom, und siehe, sie sind schon in Hazezon-Tamar, das ist En Gedi.“ (2. Chronik 20:2)
  4. Hesekiel 47:10:
    • En Gedi wird in der Vision des zukünftigen Tempels als Ort der Fischer genannt.
    • Bibelstelle: „Und es soll geschehen, dass Fischer an ihm stehen von En Gedi bis En Eglaim; Netze wird man ausbreiten an ihm; ihrer Fische wird sein die verschiedensten Arten wie die Fische des großen Meeres, sehr viele.“ (Hesekiel 47:10)

Lage des Ortes:

 

En Gedi liegt westlich des Toten Meeres, ungefähr auf halber Strecke zwischen Masada und Qumran. Es ist eine Oase mit einer natürlichen Quelle, die die Umgebung fruchtbar macht. Die geografische Lage machte es zu einem strategisch wichtigen und ertragreichen Ort, sowohl in biblischen Zeiten als auch heute.

Nob
Ziklag

Hier kannst Du die Beiträge teilen, drucken oder versenden.
Deine Lesezeichen findest Du hier: Lesezeichen