Art des Beitrags: Stille Zeit mit Gott

Schlagworte:

Steckbrief

Herodes Antipas

Name Herodes (Antipas) zur Zeit Jesu
Beschreibung Ein Tetrarch von Galiläa und Perea zur Zeit Jesu, bekannt für seine Rolle in den Evangelien.
Lebensgeschichte Herodes Antipas war einer der Söhne des Herodes des Großen und wurde nach dessen Tod im Jahr 4 v. Chr. Tetrarch von Galiläa und Perea (Markus 6:14-29; Lukas 23:6-12). Er ist vor allem bekannt für seine Rolle in den Ereignissen um Johannes den Täufer und Jesus Christus. Herodes hatte Johannes den Täufer gefangen genommen, weil dieser öffentlich seine Beziehung mit Herodias, der Frau seines Bruders Philippus, kritisiert hatte. Auf einer Geburtstagsfeier ließ Herodes auf Wunsch seiner Tochter Salome Johannes hinrichten (Markus 6:17-29). Später traf Jesus auf Herodes, der hoffte, Wunder von ihm zu sehen, aber Jesus antwortete ihm nichts (Lukas 23:6-12). Herodes war auch an der Verurteilung Jesu beteiligt und schickte ihn zu Pontius Pilatus (Lukas 23:7-12).
Charaktereigenschaften Herodes wird als machthungrig, skrupellos und beeinflussbar beschrieben. Er zeigte eine starke Abneigung gegenüber Kritik und ließ sich leicht von den Wünschen anderer beeinflussen, insbesondere von Herodias und ihrer Tochter Salome. Herodes‘ Taten gegenüber Johannes dem Täufer und seine Rolle bei der Verurteilung Jesu zeigen seinen Mangel an moralischer Festigkeit und seinen Wunsch nach persönlicher Machterhaltung. Sein Charakter wird als geprägt von politischem Kalkül und moralischer Flexibilität beschrieben, was ihn zu einer umstrittenen Figur zur Zeit Jesu machte.

Diese Tabelle bietet einen Überblick über das Leben und die Bedeutung von Herodes Antipas zur Zeit Jesu gemäß den Berichten im Neuen Testament. Herodes spielte eine entscheidende Rolle in den Ereignissen um Johannes den Täufer und Jesus Christus und wird als Beispiel für politische Intrigen und moralische Schwäche dargestellt.

Bartimäus aus Jericho
Samuel

Hier kannst Du die Beiträge teilen, drucken oder versenden.
Deine Lesezeichen findest Du hier: Lesezeichen