Art des Beitrags: Stille Zeit mit Gott

Schlagworte:

Judas

Das Buch Judas im Neuen Testament der Bibel ist ein kurzer Brief, der von Judas, einem Bruder von Jakobus, verfasst wurde. Es warnt vor falschen Lehrern und Häresien in der Gemeinde und ermutigt die Gläubigen, am Glauben festzuhalten und sich gegen Irrlehren zu verteidigen. Hier ist eine thematische Zusammenfassung des Buches Judas mit entsprechenden Bibelstellen:

  1. Die Warnung vor falschen Lehrern und Gottlosigkeit:
    • Judas warnt vor falschen Lehrern, die sich in die Gemeinde eingeschlichen haben und Gottlosigkeit fördern.
    • Bibelstellen: Judas 1:3-4; Judas 1:8-16
  2. Die Erinnerung an göttliches Gericht und Vergeltung:
    • Judas erinnert die Gläubigen an das kommende göttliche Gericht über die Gottlosen und fordert zur Standhaftigkeit im Glauben auf.
    • Bibelstelle: Judas 1:14-15; Judas 1:17-23
  3. Die Ermahnung zur Bewahrung im Glauben und zur Fürbitte:
    • Judas ermutigt die Gläubigen, im Glauben zu bleiben, sich gegenseitig aufzubauen und für den Erhalt ihres Glaubens zu kämpfen.
    • Bibelstellen: Judas 1:20-23; Judas 1:24-25

Das Buch Judas ist ein dringender Appell an die Gläubigen, sich gegen falsche Lehren und Gottlosigkeit zu wehren. Judas erinnert daran, dass Gott die Gottlosen richten wird und ermutigt die Gläubigen, an ihrem Glauben festzuhalten und füreinander zu beten. Der Brief ist eine Warnung vor dem Einfluss von Häresien und eine Aufforderung zur Standhaftigkeit im Glauben an Jesus Christus. Judas betont die Bedeutung von Treue, Gebet und gegenseitiger Ermutigung inmitten von geistlichen Herausforderungen.

Hier kannst Du die Beiträge teilen, drucken oder versenden.
Deine Lesezeichen findest Du hier: Lesezeichen