Art des Beitrags: Stille Zeit mit Gott

Schlagworte:

Völker

Philister

Name Philister
Beschreibung Ein antikes Volk, das im Süden der Levante lebte und oft Israels Feind war.
Bibelstellen 1.Samuel 4:1-22; 1.Samuel 5:1-12; 1.Samuel 6:1-21; 1.Samuel 7:7-14; 1.Samuel 13:16-23; 1.Samuel 14:1-23; 1.Samuel 17:1-58
Eigenschaften Details
Herkunft Die Philister waren ein Seevolk, das in der Eisenzeit im Süden der Levante lebte, insbesondere in Gebieten um Gaza, Aschdod, Aschkelon, Gat und Ekron.
Feindschaft mit Israel Die Philister waren oft Feinde Israels und führten Kriege gegen das Volk Gottes. Sie bedrohten die Sicherheit Israels und beanspruchten Land im Gebiet der Stämme Juda und Dan.
Kriege und Konflikte Die Philister waren in mehrere militärische Konflikte mit den Israeliten verwickelt, darunter die Schlachten von Ebene-Eser, Mizpa, Aphek, Mikmas und anderen Orten.
Religiöse Konflikte Die Philister verehrten verschiedene Götter, darunter Dagon, den Fischgott, der in den Geschichten der Bibel erwähnt wird (1.Samuel 5:1-12).
Bekannte Schlachten Eine der bekanntesten Schlachten zwischen den Philistern und den Israeliten war der Kampf von David gegen Goliath, einem mächtigen Philisterkrieger (1.Samuel 17:1-58).
Kulturelle Einflüsse Die Philister brachten Eisenwerkzeuge und fortgeschrittene Techniken wie das Schmieden und die Keramikherstellung in die Region. Sie beeinflussten die lokale Kultur und die politische Landschaft erheblich.

Die Philister waren ein bedeutender antiker Gegner Israels, der in den biblischen Geschichten oft als Feind des Volkes Gottes dargestellt wird. Sie spielten eine wichtige Rolle in der Geschichte Israels und beeinflussten die Kultur und Politik der Region erheblich. Ihre Konflikte mit den Israeliten sind in den Büchern Samuel und in anderen Teilen der Bibel dokumentiert.

Amalekiter

Hier kannst Du die Beiträge teilen, drucken oder versenden.
Deine Lesezeichen findest Du hier: Lesezeichen