Art des Beitrags:

Schlagworte:

Steckbrief

Rebekka

Name Rebekka
Beschreibung Eine bedeutende Frau im Alten Testament, Ehefrau von Isaak und Mutter von Jakob und Esau.
Bibelstellen 1. Mose 24-27
Herkunft Rebekka stammte aus der Stadt Nahor in Mesopotamien (1. Mose 24:10).
Eheschließung mit Isaak Rebekka wurde von Abrahams Diener als Frau für Isaak ausgewählt, nachdem sie ein Zeichen der Freundlichkeit und Gastfreundschaft gezeigt hatte (1. Mose 24:12-67).
Mutter von Jakob und Esau Rebekka gebar Zwillinge, Jakob und Esau, nachdem sie lange Zeit unfruchtbar war. Die Brüder wurden zu Stammvätern der Nationen Israel und Edom (1. Mose 25:19-26).
Rolle in der Familiengeschichte Rebekka spielte eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Jakobs Segen und der Umgehung von Isaaks Segen für ihn (1. Mose 27).
Charaktereigenschaften Rebekka wird als eine kluge, entscheidende und gottesfürchtige Frau dargestellt, die eine wichtige Rolle in der Geschichte des Volkes Israel spielt. Sie zeigte Mitgefühl, Gehorsam und Initiative in ihrem Leben.
Bedeutung Rebekka ist ein Beispiel für Gottes Führung und Vorsehung in der Ehe und Familie. Ihre Geschichte zeigt, wie Gott Menschen in die richtigen Beziehungen und Situationen führt, um seinen Plan zu erfüllen. Rebekka wird als eine Frau des Glaubens und der Entschlossenheit verehrt, die einen wichtigen Beitrag zur Geschichte des Gottesvolkes geleistet hat.

Rebekka ist eine bedeutsame Frau im Alten Testament, deren Leben und Entscheidungen wichtige Lehren über Glauben, Familie und Gottes Führung vermitteln. Ihre Rolle als Ehefrau von Isaak und Mutter von Jakob und Esau prägte die Geschichte des Volkes Israel und steht als Beispiel für Gottes Treue und Weisheit in den menschlichen Beziehungen.

Abel
Melchisedek

Hier kannst Du die Beiträge teilen, drucken oder versenden.
Deine Lesezeichen findest Du hier: Lesezeichen